Beschreibung

Bad Langensalzas zehn einzigartig gestaltete Parks und Themengärten zählen zu den besonderen Markenzeichen der Stadt. 2011 gewann die Kur- und Rosenstadt im Wettbewerb ?Entente Florale Europe? den Titel ?Blühendste Stadt Europas?.

Der Japanische Garten, der Garten der Glückseligkeit, gilt als eines der beliebtesten Ausflugsziele unter den zehn Parks und Themengärten der Kurstadt. Im Frühling lockt er mit üppiger Kirschblüte, im Sommer mit einer farbenprächtigen Azaleenlandschaft und im Herbst mit flammend roten Ahornbäumen. Im Teepavillon können Grünteezubereitungen nach japanischer Art genossen werden.

Im Rosengarten warten die faszinierende Farbenpracht und der Duft von über 450 Rosenarten und -sorten. Eine Besonderheit ist die Sammlung der Rosenzüchtungen aus Bad Langensalza. Zwischen 1950 und 1990 wurden in der Kurstadt 91 Rosensorten gezüchtet. Eine Vielzahl dieser Züchtungen ist im Rosengarten zu bestaunen.

Das Arboretum, der Baumgarten, ist besonders im Frühjahr ein wahrer Hingucker, wenn über 500.000 Frühblüher aus ihrem Winterschlaf erwachen. Je nach Witterung erblühen ab Ende März 150 Tulpensorten, 15 verschiedene Hyazinthensorten und ein umfangreiches Narzissensortiment. Ist die Saison der Frühlingsblumen vorbei, geht der Blütenrausch bis Ende Oktober mit Riesenlilien, Waldgladiolen, Herbstkrokussen und vielen mehr weiter.

Gern vermittelt die Touristinformation Führungen in den Gärten.

Öffnungszeiten (Zusätzliche Angaben)

Japanischer Garten und Arboretum:
März täglich 10:00 bis 18:00 Uhr

Japanischer Garten, Rosengarten, Arboretum:
Mai bis September täglich 10:00 bis 19:00 Uhr
Oktober täglich 10:00 bis 18:00 Uhr

Kontakt-Information
Anzeige
Karte

Kurpromenade, Bad Langensalza,

Kategorien
Bereitgestellt von
mood_bad
  • Noch keine Kommentare.
  • Bewertung hinzufügen