Beschreibung

Beim Narrenschopf handelt es sich um das Fastnachtsmuseum der heutigen und ehemaligen Mitgliedsvereine der Vereinigung Schwäbisch- Alemannischer Narrenzünfte.
Getragen wird der Museumsbetrieb vom Verein Narrenschopf Bad Dürrheim e.V.. Mitglieder sind hier sowohl Einzelpersonen, die Zünfte, aber auch Kommunen und andere Institutionen.

Im Narrenschopf wollen wir die Fasnacht das ganze Jahr über mit ihren vielen Facetten präsentieren. Darüber hinaus verstehen wir den Standort Narrenschopf in Bad Dürrheim als das zentral gelegene Kommunikations- und Informationszentrum der schwäbisch-alemannischen Fasnacht.

Der Narrenschopf mit seinen 3 Kuppelbauten beherbergt ca. 400 unterschiedliche Narrenkleider aus 71 Narrenorten im südlichen Baden-Württemberg und in der alemannischen Schweiz, bewegungsreich aufgestellt vor fotografischen und gemalten Städteansichten. Es wird hier kein musealer Rückblick, sondern ein einmaliger Überblick über ein höchst lebendiges, sich Jahr für Jahr erneuerndes närrisches Treiben, das brauchtümlich gebunden ist geboten. Die Ausstellungsstücke reichen vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart und sind mit historischen Dokumenten und närrischen Attributen aufgelockert.
Die Masken und Narrenhäser der 8 Fasnachtslandschaften Baar, Bodensee-Linzgau-Schweiz, Donau, Hegau, Hochrhein, Neckar-Alb, Oberschwaben-Allgäu und Schwarzwald werden hier zusammengefaßt präsentiert.

Neben der eigentlichen Präsentation unserer Fasnachts-Masken und -Häser in zwei Kuppelbauten bietet der Narrenschopf im dritten Kuppelbau die Möglichkeit weitere wechselnde Ausstellungenthemen dem Museumsbesucher anzubieten. Dieser eignet sich auch bestens für private Feste, wie Hochzeiten oder Geburtstage. Auch Vorträge und Seminare lassen sich bei uns buchen. Der passende Catering- Service ist selbstverständlich auch möglich.
Als weitere Attraktion hat sich auch der Museums-Shop mit allerlei Dingen rund um die Fasnet entwickelt.
Im Verbindungstrakt der Kuppelbauten ist darüber hinaus seit 2000 ein Cafe / Bistro eingerichtet.Betrieben wird dies seit 2003 durch die Kurklinik Limberger.

Öffnungszeiten (Zusätzliche Angaben)

Das Museum ist ganzjährig geöffnet!

Sommerhalbjahr:
1. Mai
bis 31. Oktober:

Sonn- und Feiertage
10 bis 17.30 Uhr

Dienstag - Samstag
14 bis 17.30 Uhr
Montag Ruhetag

Winterhalbjahr:
1. November
bis 30. April:

Sonn- und Feiertage
10 bis 17.00 Uhr
Heiligabend und Silvester geschlossen

Dienstag - Samstag
14 bis 17.00 Uhr
Montag Ruhetag

Kontakt-Information
Anzeige
Karte

Postfach 1416, Bad Dürrheim, Deutschland

Kategorien
Bereitgestellt von
mood_bad
  • Noch keine Kommentare.
  • Bewertung hinzufügen