Beschreibung

Lage

Das Tagungszentrum der Evangelischen Akademie Bad Boll liegt eingebettet in einen großzügigen Park mit altem Baumbestand am westlichen Ortseingang von Bad Boll. Die Landschaft der Umgebung wird durch die Streuobstwiesen der Voralb geprägt.

Ausstattung

Fußballplatz, Volleyballplatz

Verpflegung

Reichhaltiges Frühstücksbuffet mit Bioprodukten und Produkten aus der Region

Ausflugsziele

Die Straße der Staufer führt zu romanischen Stiftskirchen in Bad Boll und nach Faurndau.
In der Märklin Erlebniswelt in Göppingen erleben Besucher rund 150 Jahre Märklin-Modellbau
Im Urweltmuseum Hauff in Holzmaden sind einzigartig erhaltene Versteinerungen aus der Jurazeit rund um die Fossilienfundstätte Holzmaden zu sehen.
In einer vor fünfhundert Jahren erbauten, 1966 von der evangelischen Gemeinde aufgegebenen Kirche präsentiert das Jüdische Museum in Göppingen eine Ausstellung über die Geschichte der Juden in der Region. Der jüdische Friedhof in Jebenhausen, der heute rund 350 Grabstellen umfasst und das eindrücklichste Zeugnis jüdischer Vergangenheit im Göppinger Stadtbezirk ist, kann ebenfalls besichtigt werden.
Der ca. 60 km lange Literarische Radweg Nr. 9 in Baden-Württemberg führt zu wichtigen literarischen Orten und Museen in der Umgebung. Er beinhaltet auch Blumhardts Literatursalon in der Villa Vopelius in der Evangelischen Akademie Bad Boll.
Darüber hinaus gibt es viele Ausflugsmöglichkeiten zu den zahlreichen Burgen und Ruinen der Umgebung: Hohenstaufen, Hohenrechberg, Teck, Reußenstein und viele mehr. Ferner kann man verschiedene Höhlen, z. B. die Veronikahöhle, die Sybillenhöhle oder die Gutenberghöhle besichtigen.

Details
  • Unterkunfts-Kategorie

    Mittelklassehotel

Alles für den Bus
  • Busparkplatz

    im Umkreis von 200m

Bereitgestellt von:
Kontakt-Information
Anzeige
Karte

Akademieweg 11, Bad Boll, Deutschland

Kategorien
mood_bad
  • Noch keine Kommentare.
  • Bewertung hinzufügen