Beschreibung

Die Forth Bridge ist eine zweigleisige Eisenbahnbrücke über den Firth of Forth, dem weit ins Land reichenden Mündungstrichter des Flusses Forth in Schottland und Weltkulturerbe.

Die Auslegerbrücke hatte bei ihrer Eröffnung im Jahr 1890 die größte Spannweite aller Brücken weltweit. Diesen Rekord musste sie im Jahre 1919 an die Québec-Brücke abtreten.

Sie gilt als die erste Brücke, die im Gegensatz zu dem bis dahin verwendeten Schmiedeeisen vollständig aus Stahl hergestellt wurde.

Wissen: Die Forth Bridge in Zahlen

Von den Fundamenten aus erheben sich drei mal vier Pfeiler in eine Höhe von 110 Metern. Von denen wiederum spannen sich wie Flügel die Ausleger (Cantilever) in beide Richtungen jeweils 207 Meter weit. Dazwischen hängen zwei identische Teilstücke von jeweils 107 Meter Länge (die sogenannten Gerbeträger).

Den restlichen Weg zwischen Brücke und dem erhöhten Land legen jeweils Viadukte auf Pfeilern zurück.

Insgesamt überspannt die Brücke fast zweineinhalb Kilometer, sie wiegt 53.000 Tonnen. 28 Jahre lang galt die Forth Rail Bridge als größte Auslegerbrücke der Welt, ehe sie 1918 von der Pont de Québec in Kanada auf Platz zwei verwiesen wurde.

Ab 2002 wurde die Brücke zehn Jahre lang saniert. Etwa 240.000 Liter Farbe gaben der Forth Bridge wieder ihr leuchtendes Rot.

Kontakt-Information
Anzeige
Karte

Forth Road Bridge, South Queensferry,

Kategorien
Bereitgestellt von
mood_bad
  • Noch keine Kommentare.
  • Bewertung hinzufügen