Beschreibung

Seit dem 19. Juli 1810 war Hohenzieritz in aller Munde. Denn hier, im Sommerschloss ihres Vaters, starb überraschend die berühmte Königin Luise von Preußen. Ihr Sterbezimmer wurde alsbald ein Andachtsraum. Seither ist Hohenzieritz ein vielbereister Erinnerungsort. Die Mitglieder der europäischen Hocharistokratie gaben sich hier die Klinke in die Hand. Doch neben der Schwermut hat auch die Anmut ihren Platz, besitzt das Schloss doch noch heute den bedeutendsten und schönsten Landschaftsgarten in ganz Mecklenburg-Vorpommern.

Öffnungszeiten (Zusätzliche Angaben)

Luisen-Gedenkstätte
Januar bis März auf Anfrage
ab 24. März / April Sa/So 10–17 Uhr
Mai bis September Di–So 10–17 Uhr
Oktober Sa/So 11–16 Uhr
November / Dezember auf Anfrage

Schlossgarten ganzjährig durchgehend geöffnet

Kontakt-Information
Anzeige
Karte

Schlossplatz 3, Hohenzieritz,

Kategorien
Bereitgestellt von
mood_bad
  • Noch keine Kommentare.
  • Bewertung hinzufügen