Archive

Insolvenzversicherung Rahmenvertrag für alle Gbk – Mitglieder

Rahmenvertrag für alle gbk-Mitglieder

Liebe Mitglieder,

alle Anbieter im Bereich der Insolvenzversicherung haben in den letzten Jahren ihre Prämien und Sicherheitsleistungen erhöht. Darin begründet sich das große Interesse vieler Busreise-veranstalter an dem diesbezüglichen Rahmenvertrag der Gütegemeinschaft Buskomfort (gbk). Allerdings hat die gbk einen seit vielen Jahren laufenden Rahmenvertrag mit der Reisegarant und der Generali-Versicherungsgruppe nicht mehr verlängern können, da die Generali sich zum Ende des Jahres 2017 aus dem Insolvenzversicherungsgeschäft zurückzieht.

Umso mehr freuen wir uns, Ihnen heute ein Nachfolgemodell präsentieren zu können, welches ab dem 1. Februar 2017 gilt.

 Unser neuer Partner ist die HanseMerkur Reiseversicherung AG aus Hamburg. Abwicklungsstelle und Abschlussagent für die Kundengeldabsicherung und damit zuständig für unseren Rahmenvertrag ist künftig die tourVERS Touristik-Versicherungs-Service GmbH. Ihre Ansprechpartner dort sind Frau Kirstin Opitz (040-244288-15) sowie Herr Michael Wäldle (040 –    24 42 88 10)

 Der Versicherer gewährt Versicherungsschutz für den Fall der Insolvenz oder der Zahlungsunfähigkeit des versicherten Mitgliedes nach den allg. Versicherungsbedingungen zur Insolvenzversicherung für Reiseveranstalter (AVB lfR 2010). Ein entsprechender Antrag ist ausschließlich über die gbk an die tourVERS zu stellen.

 Bedingungen im Einzelnen:

 Die Abrechnung von Busreisen und sonstigen Prämien erfolgt auf Basis des Jahrespauschalreise-umsatzes. Die Prämiensätze betragen:

 Bei einem Veranstalterumsatz

 Bis EUR 100.000,-                                         EUR 250 p.a. – Mindestprämie (gilt für alle Teilnehmer)

 Bis EUR 1.000.000,-                                     0,15 % 0,19 % des Veranstalterumsatzes p.a.

                 (marktüblich 0,23 %)

 Bis EUR 2.500.000,-                                    0,12 % 0,15 % des Veranstalterumsatzes p.a.

 Ab EUR 2.500.000,-                                     Individuell ermittelter günstigster Prämiensatz

Die Mindestprämie für einen Insolvenzversicherungsvertrag beträgt 250 EUR.

Die Versicherungsnehmer haben zu Beginn eines jeden Versicherungsjahres eine Vorausprämie zu bezahlen, die auf der Grundlage der letzten erfolgten Umsatzabrechnung berechnet wird. Im ersten Jahr ist die eigene Umsatzplanung der Ausgangspunkt. Die Abrechnung wird direkt zwischen tourVERS und dem jeweiligen Mitgliedsunternehmen vorgenommen.

 Die Höhe der zu leistenden Sicherheit wird je nach dessen Bonität und zu versichernden Veranstalterumsatz individuell zwischen tourVERS und dem gbk-Mitglied vereinbart.

 Mit dem jeweiligen Unternehmen wird ein separater Insolvenzversicherungsvertrag geschlossen, der inhaltlich auf die Vereinbarungen des gbk-Rahmenvertrages Bezug nimmt.

 Wenn Sie an diesem Sonderabkommen teilnehmen und Sicherungsscheine bestellen wollen, füllen Sie bitte das anliegende Formular aus, welches wir dann an die

 tourVERS, Touristik-Versicherungs-Service-GmbH

Borsteler Chaussee 51

22453 Hamburg

Tel.        +49 40 244 288-0

Fax        +49 40 244 288 99

 weiter leiten.

Die „tourVERS“ wird mit den üblichen Fragen der Bonitätsprüfung auf Sie zukommen.

Sie benötigen: (Vordrucke unter www.tourvers.de/downloads/ zum herunter laden)

–Selbstauskunft

–  Bankauskunft

–  Bestätigung des Steuerberaters

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne unter Tel. 07031 / 623-169 zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen aus Böblingen

 gbk

Gütegemeinschaft

Buskomfort e.V.

Martin Becker

Geschäftsführer

Kommentare

mood_bad
  • Noch keine Kommentare.
  • Kommentar hinzufügen